Große Kreisstadt
© 2014 - Erkan Dinar

Erkan Dinar, gelernter Kaufmann im Einzelhandel, derzeit Arbeiter
Geb. 05.10.1980, Familienstand: verheiratet, 1 Kind

Brunnengasse 4, 91781 Weißenburg
Tel. 0171 - 540 24 12
erkandinar@web.de

Für meine Stadtratstätigkeiten bekomme ich eine Aufwandsentschädigung in Höhe von monatlich 81,70 Euro. Davon gehen 12,5 Prozent als Mandatsträgerabgabe an meine Partei.

DIE LINKE im Stadtrat von Weißenburg

21. Oktober 2017

Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE): "Genauso wie wir den Einzelhandel in der Kernstadt mit einem Einzelhandelskonzept geschützt haben, hätten wir auch einen Schutzschirm für die Gastrobetriebe aufspannen müssen"

Leserbrief zum Artikel "Die große Pächtersuche" im Weißenburger Tagblatt vom 14. Oktober 2017. "Die Weißenburger Gastrolandschaft ist bereits seit vielen Jahren im Umbruch. Auf den ersten Blick, ein Gewinn. Neue Pächter bringen schließlich frischen Wind in die Branche. Schaut man jedoch deutlicher hin, sieht man Gastrofamilien, die... Mehr...

 
20. Oktober 2017

Weißenburger Stadtrat fordert Lärmschutzmaßnahmen für Dettenheim bei Nordumgehung von Treuchtlingen - Stadt- und Kreisrat Dinar (DIE LINKE) hofft auf Nichtumsetzung der Nordumfahrung zum Schutz des Auwaldprojekts beim Treuchtlinger Ortsteil Graben

Weißenburger Stadtrat fordert Lärmschutzmaßnahmen für Dettenheim bei Nordumgehung von Treuchtlingen - Stadt- und Kreisrat Dinar (DIE LINKE) hofft auf Nichtumsetzung der Nordumfahrung zum Schutz des Auwaldprojekts beim Treuchtlinger Ortsteil Graben Mehr...

 
17. Oktober 2017

Weißenburger Stadtrat genehmigt neues Leitsystem für Römertouristen

Zum Beginn der nächsten Hauptsaison für Römertouristen wird es in Weißenburg ein neues Leitsystem geben. Auch Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE) stimmte dafür. Geplant ist die Schildlücken für Autofahrer/innen von den Abfahrten der Bundesstraße 2 (Weißenburg Nord und Süd) zu den römischen Sehenswürdigkeiten wie den Römischen Thermen, dem Kastell... Mehr...

 
15. Oktober 2017

Weißenburger Kläranlage filtert nun Arzneimittelreste, Hormone sowie Pflanzenschutzmittel - Stadtrat Dinar (DIE LINKE) fordert Reduzierung der Düngemittel- und Pestizidüberschüsse

Die Weißenburger Kläranlage feierte mit einem Festakt die Inbetriebnahme der ersten bayerischen Kläranlage mit Vierter Reinigungsstufe. Bereits 2015 hatte der Stadtrat dem 3 Millionen - Projekt zugestimmt gehabt. Darunter auch Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE). Bislang können in dreistufigen Kläranlagen nur 95 Prozent der organischen Stoffe aus... Mehr...

 
21. August 2017

Stadtrat genehmigt Fotovoltaikanlage entlang der Bahnlinie nach Treuchtlingen - Stadtrat Dinar (DIE LINKE) kritisiert Flächenversiegelung

In seiner letzten Sitzung hat der Stadtrat einstimmig den Beschluss gefasst, den an der Bahnlinie nach Treuchtlingen eine Fotovoltaikanlage zu genehmigen. Im Namen der LINKEN votierte auch Stadtrat Erkan Dinar dafür. Glücklich ist er damit nicht. Das geplante Areal umfasst eine Größe von 4,5 Hektar und liegt zwischen der Schwäbischen Rezat und... Mehr...

 
14. August 2017

Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE): "Soll doch die Rechtsaufsichtsbehörde selber eine Straßenausbaubeitragssatzung erlassen"

Leserbrief zum Bericht über die Straßenausbaubeitragssatzung im Weißenburger Tagblatt vom 12. August 2017. "Das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen hat mit Schreiben vom 18. April 2017 den Haushaltsplan der Stadt Weißenburg genehmigt. Gleichzeitig hat sie die Einführung einer Straßenausbaubeitragssatzung zur Auflage für den Haushalt 2018... Mehr...

 
13. August 2017

Weißenburger Stadtrat genehmigt Wohnbebauung auf dem ehemaligen Gärtnerei-Gelände zwischen Maxanlage und Niederhofener Straße

In seiner letzten Sitzung hat der Stadtrat einstimmig den Beschluss gefasst den eingereichten Bauantrag für das ehemalige Gärtnerei-Gelände zwischen der Maxanlage und der Niederhofener Straße zu genehmigen. Im Namen der LINKEN votierte auch Stadtrat Erkan Dinar dafür. Nach einigen Sitzungen des Weißenburger Gestaltungsbeirats ist der Bauantrag... Mehr...

 
7. August 2017

Stadtrat beschließt ein Baumhaus für den Spielplatz im Stadtgarten

In seiner letzten Sitzung hat der Stadtrat einstimmig den Beschluss gefasst ein Baumhaus für den Spielplatz im Stadtgarten anzuschaffen. Im Namen der LINKEN votierte auch Stadtrat Erkan Dinar dafür. Ursprünglich sollte für 10.000 Euro der städtische Bauhof in Eigenbau eines entstehen lassen. Aus haftungsrechtlichen Gründen hat sich die... Mehr...

 
25. Juli 2017

Stadtrat beschließt Ausbaupläne der Firma Rieger für den ehemaligen Schuttplatz

In seiner letzten Sitzung hat der Stadtrat einstimmig den Ausbauplänen des Bauunternehmens Rieger zugestimmt. Im Namen der LINKEN stimmte auch Stadtrat Erkan Dinar einer Änderung des Flächennutzungsplanes zu. Das seit 20 Jahren von der Firma als Lager benutzte Gelände am Lehenwiesenweg liegt zwischen dem Schuttplatz und der Firma Botanik. Dort... Mehr...

 
28. April 2017

Stadtrat Dinar: Soll doch die Rechtsaufsichtsbehörde selber eine Straßenausbaubeitragssatzung erlassen!

Zur Anweisung der Rechtsaufsichtsbehörde des Landratsamtes von Weißenburg-Gunzenhausen, dass die Stadt Weißenburg bis 2018 eine Straßenausbaubeitragssatzung zu erlassen, erklärt Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE): "Das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen hat mit Schreiben vom 18. April 2017 den Haushaltsplan der Stadt Weißenburg genehmigt.... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 112