Große Kreisstadt
© 2014 - Erkan Dinar

Erkan Dinar, Kaufmann im Einzelhandel
Geb. 05.10.1980, Familienstand: ledig, 1 Kind

Brunnengasse 4, 91781 Weißenburg
Tel. 09141 - 8458725
erkandinar@web.de

Für meine Stadtratstätigkeiten bekomme ich eine Aufwandsentschädigung in Höhe von monatlich 81,70 Euro. Davon gehen 12,5 Prozent als Mandatsträgerabgabe an meine Partei.

DIE LINKE im Stadtrat von Weißenburg

29. September 2015

Jens Hoffmann gewinnt den 50. Poetry Slam in Weißenburg

Seit nunmehr über 10 Jahren wird durch die Klatschreaktionen des Publikums die/der Sieger/in des Poetry Slams bestimmt. In seiner 50. Auflage im Irish Pub O`Keys hat nun mit Jens Hoffmann sogar ein Weißenburger gewinnen können. Unter den Gästen der Veranstaltung befand sich auch Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE). Er war schon 2005 als damaliger... Mehr...

 
16. Juli 2015

Kein Lagerghetto in der Nürnberger Straße – ein Gastbeitrag von Erkan Dinar

Erkan Dinar hat angekündigt, im Stadtrat gegen die Asylunterkunft in der Nürnbergerstraße zu stimmen. Der Vertreter der Linkspartei im Stadtrat ist dagegen, schwer traumatisierte Menschen in Lagerghettos zu sperren. In seinem Gastbeitrag  wirft er der Stadtverwaltung mangelnde Dialogfähigkeit vor: Statt mit den Bürgern politisch zu... Mehr...

 
17. Juni 2015

Reduzierung der Flüchtlingszahl bedeutet keine wohnbauliche Verbesserung für Flüchtlinge

Zur Absicht der Stadt Weißenburg neue Gespräche mit der Bezirksregierung von Mittelfranken und dem Investor des Flüchtlingslagers "Nürnberger Straße" zu suchen, um die Gesamtzahl der Flüchtlinge zu reduzieren erklärt Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE): "Bei der Veranstaltung am 1. Juni hat Oberbürgermeister Schröppel geäußert vor... Mehr...

 
16. Juni 2015

Ausstellung "Mythen, Menschen, Marionetten" - Lobredner der Vernissage bediente überholte und sexistischen Rollenbildern der Frau

Die Vernissage der Ausstellung "Mythen, Menschen, Marionetten" des Künstlerehepaars Alexandra Jontschewa und Hans-Peter Müller, Mitglieder der internationalen Künstlergruppe Libellule in Paris, brachte eine hochkarätige Ausstellung in die Weißenburger Kunstschranne. Unter den Gästen anwesend waren auch Stadträtin Lissy Pecoraro (SPD),... Mehr...

 
20. Mai 2015

Stadtrat möchte keine Diskussion zu TTIP - Mehrheit der SPD-Fraktion unterstützt diesen Kurs

Zum gestrigen Stadtratsbeschluss einen Antrag gegen das Freihandelsabkommen TTIP nicht zur Beratung und Beschlussfassung zuzulassen erklärt der Weißenburger Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE): "Das Bündnis gegen TTIP im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen hat bereits vor etlichen Monaten alle Parteien im Weißenburger Stadtrat angeschrieben und... Mehr...

 
18. Mai 2015

DIE LINKE beantragt Niederschriften bei Bürgerversammlungen

Die auf Bürgerversammlungen eingebrachten Anregungen aus der Bevölkerung sind wichtig für die Arbeit des Gesamtstadtrats. Um daran auch wirklich einen Anteil zu haben sind die Kolleginnen und Kollegen des Stadtrats jedoch gezwungen an allen Versammlungen teilzunehmen. Als Ergänzung dazu beantragt Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE) nun... Mehr...

 
29. April 2015

Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) in Weißenburg startet mit geringer Bürgerbeteiligung

Die Stadt Weißenburg arbeitet an einem "Integrierten Stadtentwicklungskonzept" (ISEK). Ziel davon ist es die Stadtentwicklung der nächsten Jahrzehnte über verschiedene Themenfelder hinweg vernetzt zu betrachten und Entwicklungsmaßnahmen aus einem Leitbild sowie aus fachlichen Entwicklungszielen heraus abzuleiten. Fest vorgeschrieben bei... Mehr...

 
14. April 2015

Es gibt kein Recht auf Nazipropaganda - Weißenburger säubern ihr Schulviertel

Zusammen mit anderen Weißenburgern säuberte Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE) am 3. April das Weißenburger Schulviertel von Naziaufklebern. In der Nacht davor hatten Unterstützer/innen der rechtradikalen Partei "Der III. Weg" im Weißenburger Schulzentrum und entlang des Weißenburger Seeweihers erneut einmal Mobilisierungsaufkleber für... Mehr...

 
14. April 2015

DIE LINKE beantragt Stadtratsresolution gegen die Freihandelsabkommen TTIP, CETA und TiSA

Nach Beschlüssen durch den Stadtrat in Gunzenhausen, dem Gemeinderat in Solnhofen, dem Kreisausschuss des Kreistags Weißenburg-Gunzenhausen und dem Bezirk Mittelfranken soll sich nun auch der Stadtrat von Weißenburg mit einer Resolution zu den geplanten Freihandelsabkommen TTIP, CETA und TiSA beschäftigen. Einen entsprechenden Antrag (siehe hier)... Mehr...

 
13. April 2015

Die Kurdisch-Deutsche Freundschaftsgesellschaft lud zu einem feministischen Vortrag

Weißenburg - Die Frauen der Kurdisch-Deutschen Freundschaftsgesellschaft e.V. sind die Stützen des Vereins. Ohne die Übernahme von Verantwortung durch sie wäre vieles im Verein nicht von Bestand. Diese Verhältnisse im Verein sind damit ein Spiegelbild der gesellschaftlichen Kräfteverhältnisse zwischen den Geschlechtern. Viele Frauen arbeiten... Mehr...

 

Treffer 41 bis 50 von 108