Anfragen, Anträge und Reden

13. April 2016

Anfrage zu Strom- Wasser- und Gassperren durch die Stadtwerke Weißenburg

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Schröppel, ich bitte Sie meine nachfolgenden Fragen zu Beantwortung an die zuständigen Kollegen bei den Stadtwerken Weißenburg weiterzuleiten. 1. Wie viele Haushalte in Weißenburg waren im Jahr 2013, 2014 und 2015 von Strom- Wasser- oder Gassperren durch die Stadtwerke Weißenburg betroffen? Absolut und in %... Mehr...

 
17. März 2016

Redebeitrag von Stadtrat Erkan Dinar zum Haushaltsentwurf 2016 der Stadt Weißenburg

Es gilt das gesprochene Wort! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,verehrte Gäste,vielen Dank an Herrn Bender und sein Team für den Haushaltsentwurf. Vielen Dank auch an alle abhängig beschäftigten Kolleginnen und Kollegen der Stadt Weißenburg für ihr wertvolle Arbeit im Dienste der Bürgerschaft. Der... Mehr...

 
7. März 2016

Anlegung von städtischen Flächen als Bienenweide

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, der Stadtrat möge in öffentlicher Sitzung den folgenden Beschluss fassen: "Der Stadtrat beschließt die Anlegung von Blühstreifen, Blühflächen bzw. die Anpflanzung von bienenfreundlichen Stauden auf städtischen Grünflächen.Die Anlegung sollte auf folgenden Flächen erfolgen:auf Kreisverkehrenan... Mehr...

 
26. Dezember 2015

Anfrage zu einer womöglichen Verkehrsberuhigung im Habermühlweg

Anlässlich Bürgerbeschwerden von Anwohner/innen des Habermühlwegs stellte Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE) eine kleine Anfrage an die Stadtverwaltung zu einer womöglichen Verkehrsberuhigung. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Schröppel, die Baumaßnahmen am Habermühlweg sind bereits eine Weile abgeschlossen. An mich wurden jetzt Beschwerden... Mehr...

 
20. Oktober 2015

Anfrage zur Einbindung der Bürgerschaft bei Straßenbaumaßnahmen

Anlässlich einer Bürgeranfrage zu den Baumaßnahmen im Habermühlweg stellte Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE) eine kleine Anfrage an das Stadtbauamt Weißenburg zu einer womöglichen Einbindung der Bürgerschaft bei Straßenbaumaßnahmen.Sehr geehrter Herr Meyer,ich habe noch eine Verständnisfrage und bitte um entsprechende Weiterleitung zwecks... Mehr...

 
8. Oktober 2015

Anfrage zur Ampelanlage an der B2/B13 - Hörnleinkreuzung

Zur Ampelanlage an der B2/B13 - Hörnleinkreuzung stellte Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE) aufgrund einer Bürgeranfrage eine kleine Anfrage an das Staatliche Bauamt Ansbach. Sehr geehrte Damen und Herren,ich habe eine kurze Verständnisfrage wegen der Ampelanlage an der B2/B13 - Hörnleinkreuzung in Weißenburg.Wenn man von Nürnberg kommend, in... Mehr...

 
21. September 2015

Redebeitrag von Stadtrat Erkan Dinar zur Erhöhung der Kindergartenbeiträge

Es gilt das gesprochene Wort! "Verehrte Kolleginnen und Kollegen,sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Schröppel, ich werde gegen die Erhöhung der Kita- Gebühren stimmen, weil ich der festen Überzeugung bin, in den Kindertageseinrichtungen findet Bildungsarbeit für unsere Zukunft statt. Die Neugier und der Wissensdrang der Kinder werden... Mehr...

 
29. Juni 2015

Redebeitrag von Stadtrat Erkan Dinar zum SPD-Antrag die Kosten einer Landesgartenschau in Weißenburg zu ermitteln

Es gilt das gesprochene Wort! Verehrte Kolleginnen und Kollegen,sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Schröppel,eine Landesgartenschau in Weißenburg würde nur dann einen Sinn machen, wenn man durch die Maßnahmen die Lebensqualität und das ökologische Klima verbessern würde. Auch ist es in Ordnung eine Landesgartenschau nach Weißenburg zu holen,... Mehr...

 
29. Juni 2015

Änderungsantrag zum geplanten Flüchtlingslager in der Nürnberger Straße

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Schröppel, Der Stadtrat möge in öffentlicher Sitzung den folgenden Änderungsbeschluss zum Tagesordnungspunkt „Flüchtlingslager Nürnberger Straße 28“ fassen:1. Die Stadt Weißenburg ist bereit bei der Bewältigung der aktuellen Flüchtlingsproblematik ihren Beitrag zu leisten.2. Die Stadt Weißenburg lehnt die... Mehr...

 
29. Juni 2015

Redebeitrag von Stadtrat Erkan Dinar zum geplanten Flüchtlingslager in der Nürnberger Straße

Es gilt das gesprochene Wort! Verehrte Kolleginnen und Kollegen,sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Schröppel, Mit dem Beschlussvorschlag des Oberbürgermeisters, die Zahl der Flüchtlinge in der Nürnberger Straße 28 jetzt um 50 bis 80 Personen zu reduzieren, wenn denn die Gespräche mit den Investoren und der Bezirksregierung überhaupt Erfolg... Mehr...

 

Treffer 71 bis 80 von 103