© 2014 - Erkan Dinar

Erkan Dinar, gelernter Kaufmann im Einzelhandel, derzeit Arbeiter
Geb. 05.10.1980, Familienstand: verheiratet, 1 Kind

Brunnengasse 4, 91781 Weißenburg
Tel. 0171 - 540 24 12
erkandinar@web.de

Für meine Stadtratstätigkeiten bekomme ich eine Aufwandsentschädigung in Höhe von monatlich 81,70 Euro. Davon gehen 12,5 Prozent als Mandatsträgerabgabe an meine Partei.

DIE LINKE im Stadtrat von Weißenburg

22. September 2018

Ein Kommentar von Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE) zur Gründung der Bürgerinitiative "Fairkehr WUG"

"Am Stammtisch lässt sich gerne schimpfen. So habe ich viele Bürger/innen meiner Heimatstadt Weißenburg kennenlernen dürfen. Nach dem Schimpfen, aufzustehen, sich zu organisieren und dann zur Tat zu schreiten, dass ist es jedoch was dieses Land und diese Stadt brauchen. Nur zu schimpfen, Kritik noch nicht mal an die... Mehr...

 
14. September 2018

Rechtsaufsichtsbehörde soll Sonntagsmärkte-Satzung der Stadt Weißenburg überprüfen

Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE) kritisiert in einer Offenen E-Mail die Sonntagsallianz Weißenburg-Gunzenhausen wegen der Ausgrenzung der Linken sowie anderer demokratischer Parteien bei einer Podiumsdiskussion und kündigt die Einreichung einer Prüfungsbeschwerde zur bestehenden Sonntagsmärkte-Satzung der Stadt Weißenburg an. Ob die Praxis der... Mehr...

 
14. September 2018

Offene E-Mail an die Sonntagsallianz Weißenburg-Gunzenhausen

Sehr geehrter Herr Dekan Beyerle,im letzten Kommunalwahlkampf habe ich als Oberbürgermeisterkandidat sowie Stadtratskandidat der Linken den Sonntagskontrakt der Allianz unterschrieben. Ich habe mich damit verpflichtet, für den Erhalt des arbeitsfreien Sonntags einzustehen sowie mich für die Förderung einer familienfreundlichen Sonntagskultur... Mehr...

 
29. August 2018

Sozialer Wohnungsbau, Ausbau der Infrastruktur für Radfahrer und Baumschutzverordnung betreffen die ganze Stadtbevölkerung

Antwort auf den Leserbrief "Hass und Verachtung" aus dem Weißenburger Tagblatt vom 23. August 2018 "Der Leserbrief mit dem Titel "Hass und Verachtung" zeigt, dass in Weißenburg vielleicht mehr Tafeln angebracht werden sollten, die über die Geschichte der Stadt sowie ihre Straßen und Plätze aufklären. Seit 1822 tragen... Mehr...

 
16. August 2018

Mit ihrem "Ja zum Krieg" glaubte die SPD die Schwelle zur Macht zu betreten

Leserbrief zum Artikel "Wo ist der Eisner-Platz?" aus dem Weißenburger Tagblatt vom 15. August 2018 "Die Zustimmung der SPD zu den Kriegskrediten seit August 1914 war für diese Partei durchaus in der Logik der Entwicklung ihrer Politik. Obwohl sie in eklatantem Widerspruch zu ihrer Programmatik und zu allen flammenden Appellen und... Mehr...

 
25. Juli 2018

Schauspiel- und Opern-Regisseur Georg Schmiedleitner übernimmt Bühnenstück zum Jubiläumsjahr des Bergwaldtheaters in Weißenburg

Im Rahmen einer Auftaktveranstaltung im Söller des Alten Gotischen Rathauses lud das Kulturamt der Stadt Weißenburg zu einem ersten Kennenlernen des Schauspiel- und Opern-Regisseurs Georg Schmiedleitner. Unten den Gästen viele Kinder, Jugendliche, Erwachsene. Musiker, Vereinsaktive und etliche Stadträte wie Erkan Dinar (DIE LINKE).Das... Mehr...

 
23. Juli 2018

Stadt Weißenburg gewährt Sachkostenzuschuss für die Asyl- und Migrationsberatung

Der Hauptausschuss vom Stadtrat hat per Senatsbeschluss einen Betrag von 16.000 Euro als Sachkostenzuschuss für die Asyl- und Migrationsberatung der Diakonie in Weißenburg genehmigt. Was die Öffentlichkeit nicht weiss: Der Antrag wurde ursprünglich von Linken initiiert. Als sich die lokale Integrationsinitiative für Flüchtlinge "Weißenburg... Mehr...

 
12. Juli 2018

Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE) wirbt beim Bund Naturschutz für eine städtische Baumschutzsatzung

Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE) warb auf der jüngsten Mitgliederversammlung vom Bund Naturschutz für eine städtische Baumschutzsatzung und für die Gründung einer Bürgerinitiative dafür. Eine Baumschutzsatzung verhindert keine Bauvorhaben oder Investitionen. Sie dient vielmehr dazu, eine willkürliche und unkontrollierte Beseitigung oder... Mehr...

 
1. Juli 2018

Weißenburg Stadtrat ändert städtische Verordnung für Plakatierungen - Scharfe Kritik von Linken-Stadtrat Erkan Dinar

Der Weißenburg Stadtrat hat mehrheitlich die städtische Verordnung für Plakatierungen geändert. Dagegen stimmte einzig Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE). Er wirft Oberbürgermeister Jürgen Schröppel im Nachgang vor, Charaktereigenschaften eines Machtmenschen zu besitzen und den Ensembleschutz der Altstadt nur vorzuschieben. Im Bereich Denkmalschutz... Mehr...

 
18. Juni 2018

Wie lange wohl noch?

Leserbrief zum Artikel "Stadtrat akzeptiert die Kostenmehrung" aus dem Weißenburger Tagblatt vom 9. Juni 2018. "Bereits in meiner Haushaltsrede 2015 habe ich mich unmissverständlich gegen eine Verschiebung des Baus der Mehrzweckhalle ausgesprochen gehabt und deshalb auch den vorgelegten Finanz- und Investitionssplan abgelehnt. In... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 134

Quelle: http://www.die-linke-weissenburg.de/parlamente/stadtrat_weissenburg_i_bay/