Willkommen bei der Linken in Weißenburg

Mit dieser Seite hoffen wir Sie noch zügiger und umfassender über unsere politische Arbeit in der Stadt Weißenburg und dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen informieren zu können. Als Ortsverband im DIE LINKE Kreisverband Weißenburg-Gunzenhausen/Ansbach brauchen wir zur Schließung der Gerechtigkeitslücke in Stadt, Landkreis und Land auch Ihre Unterstützung. Werden Sie Mitglied der Linken.

Wenn Sie nicht fündig werden, empfehlen wir Ihnen die umfangreichen Internetangebote der Linkspartei im Land Bayern, dem Bund und europaweit.

Was gesagt werden muss:

Pressespiegel
10. Februar 2017

DIE LINKE Bayern eröffnet neue Landesgeschäftsstelle in Nürnberg

Der bayerische Landesverband hat eine neue Landesgeschäftsstelle in der Äußere Cramer-Klett-Str. 11 - 13/Nürnberg bezogen. Die Öffnungszeiten gehen von Montag bis Freitag immer von 10 bis 16 Uhr. Telefonisch ist das neue Büro unter 0911 4310724 erreichbar. Geballte kommunalpolitische Kompetenz auf einem Sofa: Stadt- und Kreisrat Erkan Dinar,... Mehr...

 
9. Februar 2017

Aufruf zu Protesten gegen die NATO „Sicherheits“-Konferenz

Geht mit uns auf die Straße am Samstag, 18. Februar 2017 /Abfahrt auch ab Weißenburg möglich! Bitte schreibt uns hier auf Facebook! Auf der sogenannten Münchner Sicherheitskonferenz (SIKO) im Februar 2017 versammeln sich die politischen, wirtschaftlichen und militärischen Machteliten, vor allem aus den NATO-Staaten, den Hauptverantwortlichen für... Mehr...

 
8. Februar 2017

MdB Harald Weinberg fordert Förderprogramm für unterversorgte Regionen

Ärztemangel: Im Landkreis Ansbach bayernweit größte Lücken – hoher Altersschnitt Mehr...

 
5. Februar 2017

Anfrage zur rechtlichen Grundlage von Sonntagsmärkten in Weißenburg

Sehr geehrte Frau XXX,ich möchte bitte wissen, auf welcher rechtlichen Grundlage wir Sonntagsmärkte in Weißenburg durchführen. Mit freundlichen Grüßen Erkan Dinar                             Stadtrat der... Mehr...

 
1. Februar 2017

Anfrage zu städtischen Maßnahmen im Sinne von Blinden und Sehbehinderten

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Schröppel, in einem Schreiben vom 11. Oktober 2016 an den Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. sprechen Sie davon, "dass bei blindengerechten Umgestaltungen immer beide Gehwegseiten umgebaut werden müssen". Ich habe dazu Nachfragen und bitte freundlichst um Beantwortung: 1. Fußt diese... Mehr...

 
25. Januar 2017

Heidenheim: Reichsbürger wegen Nötigung und Fahren ohne Fahrerlaubnis vor Gericht

Am Dienstag, den 17. Januar 2017, sollte ein Verfahren gegen einen 54-jährigen „Reichsbürger“ aus dem Altlandkreis Gunzenhausen wegen Nötigung vor dem Amtsgericht Weißenburg verhandelt werden. Vor rund einem Jahr soll der Angeklagte zweimal, auf dem Gelände der ehemaligen Kaserne in Heidenheim, Spaziergängern mit freilaufenden Hunden gedroht... Mehr...

 
25. Januar 2017

MdB Harald Weinberg: „Beratung durch Apotheken oft unverzichtbar“

„Ich begrüße die Aktion der Apothekerinnen und Apotheker für eine klare gesetzliche Regulierung des Versandhandels mit rezeptpflichtigen Medikamenten. Die starke Beteiligung im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen zeigt exemplarisch, dass das jüngst gefällte Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) die Versorgung insbesondere im ländlichen Raum... Mehr...

 
24. Januar 2017

Ingolstadt: Politischer Aschermittwoch mit Gregor Gysi

Der Kreisverband der LINKEN koordiniert Fahrgemeinschaften zum Politischen Aschermittwoch mit Gregor Gysi am 1. März ab 18 Uhr im Stadttheater Ingolstadt.Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich bis zum 15. Februar per Anruf unter der Rufnummer 09141 - 8458723 sowie per E-Mail an dielinkewug@web.de melden.  Mehr...

 
24. Januar 2017

Der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus mahnt uns: Nie wieder Faschismus

Am 27. Januar jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zum 72. Mal. „Der Begriff Auschwitz ist das Symbol dafür, wohin Ausgrenzung, Hass, Antisemitismus und faschistischer Vernichtungswille führen: in millionenfaches Leid, in singulär entsetzliche und grausame Verbrechen und die massenhafte Vernichtung von Menschenleben“,... Mehr...

 
23. Januar 2017

Kurdisch-Deutsche Freundschaftsgesellschaft möchte muttersprachlichen Ergänzungsunterricht in kurdischer Sprache

Die Kurdisch-Deutsche Freundschaftsgesellschaft möchte für bayerische Grundschüler/innen muttersprachlichen Ergänzungsunterricht in kurdischer Sprache angeboten sehen! Sie unterstützt diesbezüglich gerne auch Elterninitiativen in anderen Regionen von Bayern. Die Eltern in der Region Weißenburg können sich gerne jetzt schon vertrauensvoll an den... Mehr...

 

Treffer 21 bis 30 von 1573