Willkommen bei der Linken in Weißenburg

Mit dieser Seite hoffen wir Sie noch zügiger und umfassender über unsere politische Arbeit in der Stadt Weißenburg und dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen informieren zu können. Als Ortsverband im DIE LINKE Kreisverband Weißenburg-Gunzenhausen/Ansbach brauchen wir zur Schließung der Gerechtigkeitslücke in Stadt, Landkreis und Land auch Ihre Unterstützung. Werden Sie Mitglied der Linken.

Wenn Sie nicht fündig werden, empfehlen wir Ihnen die umfangreichen Internetangebote der Linkspartei im Land Bayern, dem Bund und europaweit.

Was gesagt werden muss:

Pressespiegel
17. Januar 2019

Mahnwache der Seebrücke in Weißenburg

Das ursprünglich von den Linken initiierte Bündnis Seebrücke Weißenburg ruft zu seiner nächsten Mahnwache gegen das Sterben im Mittelmeer auf.Termin ist Montag, der 21. Januar um 18.30 Uhr auf dem Martin-Luther-Platz in Weißenburg. Musikalische Unterstützung erfährt die Mahnwache durch die Weißenburger Band Sweet Stuff. Geplant sind außerdem... Mehr...

 
11. Januar 2019

Sonntagsmärkte-Satzung auf die Gesprächsagenda setzen

Leserbrief zum Artikel "Ein runder Tisch für den Einzelhandel" aus dem Weißenburger Tagblatt vom 8. Januar 2019. "Letztes Jahr stellte ich einen Antrag zur Initiierung eines Runden Tisches, um die, aus meiner Sicht, rechtswidrige Weißenburger Sonntagsmärkte-Satzung durch einen Kompromiss der Stadt Weißenburg, der Sonntagsallianz... Mehr...

 
11. Januar 2019

Weißenburger Stadtrat beschließt teilweisen Verzicht auf Straßenerschließungsbeiträge

Der Stadtrat hat beschlossen auf Straßenerschließungsbeiträge in den Straßen "Am Volkammersbach" sowie in der "Tannenstraße" im Ortsteil Hattenhof zu verzichten. Die "Schwärzgasse" ist von dieser Befreiung ausgenommen. Im Namen der Linken stimmte Stadtrat Erkan Dinar für den Verwaltungsvorschlag. Durch die... Mehr...

 
2. Januar 2019

Linke schlägt Gründung eines interkommunalen Zweckverbandes zum Bau von Wohnungen vor

Geht es nach den Linken in Weißenburg soll die Stadt zusammen mit dem Landkreis und anderen Kommunen einen interkommunalen Zweckverband zum Bau von Wohnungen gründen. Einen entsprechenden Antrag reichte nun Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE) ein. "Die Wohnungsnot in der Stadt Weißenburg ist drückend. Zwar werden Mietwohnungen gebaut, aber... Mehr...

 
2. Januar 2019

Antrag "Interkommunale Zusammenarbeit stärken - Gründung eines Zweckverbands Wohnungsbau"

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, folgenden Antrag bitte ich dem zuständigen Gremium vorzulegen: "Der Stadtrat von Weißenburg in Bayern beschließt die Stadtverwaltung damit zu beauftragen, zu prüfen und berichten, wie sich in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen ein Zweckverband für Wohnungsbau gründen ließe. Im... Mehr...

 
2. Januar 2019

Linke wollen einen Kurt-Eisner-Platz in Weißenburg

Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE) möchte einen Teil der sogenannten Spitalanlage in Kurt-Eisner-Platz umbenennen und dort eine Büste sowie eine Hinweistafel zum 1. Ministerpräsidenten von Bayern aufstellen. Erinnert werden soll damit an das Ende der Monarchie sowie die Ausrufung des Freistaates Bayern vor 100 Jahren. "Ende 2018 hat sich das... Mehr...

 
2. Januar 2019

Antrag auf Benennung eines Platzes in Weißenburg nach Kurt Eisner

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, folgenden Antrag bitte ich dem zuständigen Gremium vorzulegen: „Der Stadtrat beschließt einen Teil der so genannten Spitalanlage, im Andenken an Kurt Eisner, den 1. Ministerpräsidenten von Bayern, in Kurt-Eisner-Platz zu benennen und dort eine Büste mit Hinweistafel aufzustellen. Ein entsprechender... Mehr...

 
25. Dezember 2018

Spende an das Landkreisbündnis gegen Rechts Weißenburg-Gunzenhausen

Legere ist lateinisch und bedeutet lesen, sammeln. Genau das hat der Autor Tommie Goerz, eigentlich der Erlanger Dr. Marius Kliesch, einen Monat lang getan: Im Rahmen seiner Lesereihe „Legere – Lesen gegen rechts“ las er den gesamten November über in insgesamt 13 fränkischen Buchhandlungen und sammelte Spenden gegen rechts. Goerz‘ Ansatz war,... Mehr...

 
25. Dezember 2018

Treuchtlingen: Reichsbürger am LKW-Steuer

Am Dienstag, den 18. Dezember 2018, wurde um 0.30 Uhr ein 58-jähriger LKW-Fahrer aus dem Raum Augsburg im Treuchtlinger Ortsteil Dietfurt einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei erklärte der Mann, die Autorität der beiden  Polizeibeamten sowie die Existenz der Bundesrepublik Deutschland nicht anzuerkennen. Der vermutliche Anhänger der... Mehr...

 
20. Dezember 2018

Linke zeigen sich besorgt über Insolvenzmeldung beim Steinunternehmen Stiegler

DIE LINKE im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen zeigt sich besorgt über die Insolvenzanmeldung des Steinunternehmens Stiegler aus Solnhofen. In einem persönlichen Brief hat sich der Kreisvorsitzende Victor Rother nun direkt an die Beschäftigten gewandt und erklärt sich solidarisch. "Es geht um 80 Arbeitsplätze, die im Altmühltal verloren... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 1748

Quelle: http://www.die-linke-weissenburg.de/politik/aktuelles/