Willkommen bei der Linken in Weißenburg

Mit dieser Seite hoffen wir Sie noch zügiger und umfassender über unsere politische Arbeit in der Stadt Weißenburg und dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen informieren zu können. Als Ortsverband im DIE LINKE Kreisverband Weißenburg-Gunzenhausen/Ansbach brauchen wir zur Schließung der Gerechtigkeitslücke in Stadt, Landkreis und Land auch Ihre Unterstützung. Werden Sie Mitglied der Linken.

Wenn Sie nicht fündig werden, empfehlen wir Ihnen die umfangreichen Internetangebote der Linkspartei im Land Bayern, dem Bund und europaweit.

Was gesagt werden muss:

Pressespiegel
19. November 2018

Anfrage zur naturverträglichen Stadtbeleuchtung in Weißenburg

Sehr geehrte Frau XXX, ich bitte um die Beantwortung von nachfolgenden Fragen:1. Welche Leuchtmittel setzt die Stadt Weißenburg bei der Straßen- und Objektbeleuchtung ein? 2. Hat es hier in den letzten Jahre Veränderungen gegeben? 3. Spielt bei der Auswahl der Leuchtmittel eine Rolle, ob diese "insektenfreundlich" (Anlockwirkung) sind?... Mehr...

 
19. November 2018

Anfrage zum Verkehr in der Weißenburger Altstadt

Sehr geehrte Frau XXX,ich bitte um die Weiterleitung von nachfolgenden Fragen.1. Welche rechtlichen Voraussetzungen müssen zur Errichtung von einem Fußgängerüberweg in einer temporeduzierten Zone vorliegen?2. Würden die derzeitigen Voraussetzungen zur Errichtung von einem Fußgängerüberweg in der Obertorstraße/Luitpoldstraße auf Höhe vom Reisebüro... Mehr...

 
9. November 2018

Alt-OB beleuchtete beim Historischen Stammtisch die Nazi-Vergangenheit von Weißenburg

Im Rahmen eines Vortrags für den Historischen Stammtisch beleuchtete der Alt-Oberbürgermeister von Weißenburg, Reinhard Schwirzer, die Mitgliederentwicklung der NSDAP in der Stadt sowie im Landkreis. Die Plätze in der Gaststätte Goldener Adler reichten nicht aus. So groß war das Interesse der Bevölkerung. Unter den Gästen auch Stadtrat Erkan... Mehr...

 
30. Oktober 2018

Redebeitrag von Stadtrat Erkan Dinar (DIE LINKE) zum "Tempo 20 in der Altstadt" - Antrag

Es gilt das gesprochene Wort! "Verehrte Kolleginnen und Kollegen,sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,ich habe heute extra noch einmal nachgesehen, wo denn die Kolleginnen und Kollegen dieses Gremiums leben. Ich bin dabei zur Erkenntnis gekommen, dass meine Person tatsächlich als einziges Mitglied dieses Gremiums in der Altstadt lebt.... Mehr...

 
30. Oktober 2018

Bürgerinitiative Fairkehr nimmt Arbeit auf

Zum ersten öffentlichen Treffen der neuen Bürgerinitiative Fairkehr reichten die Plätze im Nebenraum der Gaststätte Zur Kanne nicht. Knapp 40 Bürger fanden sich ein. Darunter auch die beiden Stadträte Inge Pfizinger-Miedel (SPD) sowie Erkan Dinar (DIE LINKE). Nach einer kurzen Begrüßung durch den Initiator der Bürgerinitiative, Dr. Hermann... Mehr...

 
29. Oktober 2018

Start in den kommunalen Wohnungsbau für Weißenburg

Leserbrief zum Artikel "Städtischer Wohnungsbau" aus der Ausgabe vom Weißenburger Tagblatt vom 26. Oktober 2018 "Bereits im letzten Kommunalwahlkampf ignorierte Oberbürgermeister Schröppel meine Hinweise und verlor sich selber in Polemik. Damals hielt er mir beim Radio 8 - Duell vor, wir Linken würden immer irgendwelchen... Mehr...

 
28. Oktober 2018

Linke laden zum Stammtisch nach Treuchtlingen

Die Partei DIE LINKE lädt für Sonntag, den 4. November um 17 Uhr, zum offenen Stammtisch in das Restaurant San Marco, Bahnhofstraße 1, 91757 Treuchtlingen, ein.Der Stammtisch soll allen interessierten Bürger*innen die Möglichkeit bieten sich über alternative (Kommunal-) Politik, aktuelle Probleme und Anliegen auszutauschen und sich zu ... Mehr...

 
23. Oktober 2018

Rosa-Luxemburg-Club Westmittelfranken nimmt Bildungsarbeit auf

Der Kurt-Eisner-Verein für politische Bildung in Bayern e.V. ist der bayerische Kooperationspartner der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Der Verein ist seit dem Jahr 2000 in der politischen Bildungsarbeit in Bayern tätig und hat seinen Sitz in der Landeshauptstadt München. Als Kooperationspartner hat sich nun auch in Ansbach ein Rosa-Luxemburg-Club für... Mehr...

 
23. Oktober 2018

LINKE für Wahl einer sozialkompetenten Frau als Bezirkstagspräsidentin - Auflösung der Service-GmbH bei den Bezirkskliniken gefordert

Mit Blick auf die konstituierenden Sitzung des Bezirkstags am 8. November erklären die Bezirksräte der Partei DIE LINKE, Uwe Schildbach (Ansbach) und Titus Schüller (Nürnberg): „Wir werden Richard Bartsch nicht wählen. Der Bezirk Mittelfranken ist kein Erbhof der CSU. Das haben die Wähler am 14. Oktober sehr deutlich gemacht. Wir stehen für... Mehr...

 
10. Oktober 2018

Analyse der Positionen der AFD zur Bildungspolitik durch die GEW Weißenburg-Gunzenhausen

In einer Presseerklärung nimmt der Kreisverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) zur Alternative für Deutschland (AfD) und ihrer Bildungspolitik Stellung. Nach Auffassung der GEW sind die Positionen der AfD mit den Werten und Zielen der GEW unvereinbar. Mittlerweile geht die Partei gegen ihr unliebsame Lehrkräfte mit... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 1733

Quelle: http://www.die-linke-weissenburg.de/politik/aktuelles/