23. Oktober 2016

Ampel vs. Kreisverkehr:

Das Staatliche Bauamt versucht erneut, einen Kreisverkehr an bedeutenden Zufahrtsstraßen in die Stadt Ansbach zu verhindern. Dessen Fokussierung auf Lichtsignalanlagen an der Zusammenführung der Herrieder Straße mit der Staatsstraße Richtung Feuchtwangen ist jedoch antiquiert. Denn für den Kreisverkehr sprechen zentrale Anforderungen an Kreuzungsbauten: Die Erhöhung der Verkehrssicherheit im Vergleich zur Ampel ist seit Langem belegt.

Der Stadtrat hat gemeinsam mit den Anwohnern in Elpersdorf eine gute Lösung für die Entlastung der Ortsdurchfahrt und für die Erhöhung der Verkehrssicherheit gefunden. Das Staatliche Bauamt sollte daher Alternativen zur bisherigen Praxis des Kreuzungsbaus in der Region prüfen und wagen.