21. September 2018

Anfrage beim Arbeitsamt Weißenburg zur Causa Jonas M.

Erkan Dinar, (Kreisrat, DIE LINKE)

Sehr geehrte Frau Wolfinger,
 
ich wäre Ihnen sehr verbunden, wenn Sie meine nachfolgenden Fragen beantworten würden.

1. Wußte Herr Burgschneider bereits vor Juli 2016, dass Randstad Deutschland GmbH & Co. KG ein Unternehmen aus der Zeitarbeitsbranche (Arbeitnehmerüberlassung) ist?

2. In Verbindung mit den ergänzenden Erläuterungen von Jonas M. (Leserbrief -Unfassbar) stelle ich Ihnen folgende Frage. Hat Herr Burgschneider gegenüber der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit schriftlich die Unwahrheit geäußert?

3. Fakt ist zum einem, dass der in den beigefügten verlinkten Unterlagen vom 4.November 2016 genannte Jonas M. mit nur einem einzigen Fall im Jobcenter in Verbindung gebracht werden kann und zum anderem, dass Jonas M. (Name nicht geändert) lediglich ergänzende Äußerungen hinzufügt. Es wird jedem Leser/in auffallen, dass das "Name geändert" nur vergessen wurde zu erwähnen. Daraus ergibt sich die Tatsache, dass Herr Burgschneider weiß, wie Jonas M. mit richtigem Namen heißt. Hat Herr Burgschneider Jonas M. in den genannten E-Mails die Unwahrheit geantwortet?

4. Im Zusammenhang der gesamten Ausführungen stelle ich Ihnen folgende Frage. Liegt Ihrer Auffassung nach eine Amts- und Dienstpflichtverletzung durch Herrn Burgschneider vor? Wenn Nein warum und wenn Ja, welche Schritte werden Sie nun einleiten?

www.die-linke-weissenburg.de/politik/presse/detail/browse/34/zurueck/presse-4/artikel/hat-der-geschaeftsfuehrer-des-jobcenters-in-weissenburg-gegenueber-der-bundesbeauftragten-fuer-den-d/

www.die-linke-weissenburg.de/politik/presse/detail/browse/34/zurueck/presse-4/artikel/unfassbar/

www.die-linke-weissenburg.de/politik/presse/detail/browse/6/zurueck/presse-4/artikel/gastbeitrag-hausverbot-im-jobcenter-weissenburg/

www.die-linke-weissenburg.de/politik/presse/detail/browse/2/zurueck/presse-4/artikel/wie-wird-bernd-burgschneider-reagieren/

www.die-linke-weissenburg.de/politik/presse/detail/browse/1/zurueck/presse-4/artikel/laut-bernd-burgschneider-existiert-kein-schriftstueck/

Mit freundlichen Grüßen

Erkan Dinar
Kreisrat