22. März 2019

Uns gehört die Zukunft! - Fridays for Future - Demo auch in Weißenburg

"Wir wollen nicht mit Auszeichnungen überhäuft werden, sondern wir wollen, das endlich was passiert", rief Jonas Spengler unter Applaus der Protestierenden.

Erstmals gab es am Freitag, den 15. März auch in Weißenburg eine Fridays-for-Future-Kundgebung mit Demonstrationszug von Schülerinnen und Schülern. Die Linksjugend in Weißenburg freut sich über diese Aktivitäten der Jugend für den Klimaschutz und stellte im Vorfeld eigene Aktivitäten zurück. Ihr Sprecher Jonas Spengler war einer der Redner auf der Kundgebung. Unter den Teilnehmer waren auch Stadträte anwesend.

Weltweit wurde an diesem Tag von Jugendlichen an den Klimawandel erinnert und für eine bessere Zukunft demonstriert. Trotz schlechtem Wetter waren über 450 Teilnehmerinnen und Teilnehmer dem Aufruf der Initiatoren auf den Weißenburger Marktplatz gefolgt. Ursprünglich wollten Aktive der Linksjugend bereits am 15. Februar eine erste Kundgebung in Weißenburg durchführen. Kurzfristig entschied man sich jedoch ein breites Schülerbündnis zu schaffen. Die eigene bereits genehmigte Kundgebung wurde deshalb abgesagt. 

Jonas Spengler, Sprecher der Linksjugend in Weißenburg sowie Schüler vom Gymnasialzweig in Treuchtlingen machte nun auf der Kundgebung deutlich, dass die Organisatoren kein falsches Lob wollen, sondern, dass endlich in Sachen Klimaschutz gehandelt werde: "Wir wollen nicht mit Auszeichnungen überhäuft werden, sondern wir wollen, das endlich was passiert", rief er unter dem Applaus der zahlreich erschienen Schülerinnen und Schüler. Nach der Kundgebung ging noch ein Demonstrationszug vom Marktplatz bis zum Kirchweihplatz. Dort löste sich der Protest dann auf.

Unter den Teilnehmern befanden sich neben Lehrern sowie Eltern mit Erkan Dinar (DIE LINKE) und Max Hetzner (Grüne) auch zwei Stadträte aus Weißenburg. Nach dem erfolgreichen Auftakt wollen die Jugendlichen unvermittelt weitermachen. Als nächster Aktionstag ist Freitag, der 26. April im Gespräch.

Hier findet sich ein Video der Kundgebung und Demo: https://www.youtube.com/watch?v=NEwI39nJuvU