5. April 2014

Aufstand und nationale Frage

Wladimir Iljitsch Uljanow

Ende 1919 erlitten die »Weißen« in der Ukraine schwere Niederlagen. Lenin schrieb aus diesem Anlaß einen Brief an die ukrainischen Arbeiter und Bauern (Teil I)

Genossen! (…) Die roten Truppen haben Kiew, Poltawa, Charkow eingenommen und rücken siegreich auf Rostow vor. In der Ukraine brodelt der Aufstand gegen (Anton Iwanowitsch – jW) Denikin (1872–1947, zaristischer Generalleutnant und von 1917 bis 1920 einer der wichtigsten Kommandeure der konterrevolutionären »weißen« Verbände im Bürgerkrieg gegen die Bolschewiki. 2005 wurden seine sterblichen Überreste mit Einverständnis der russischen Regierung aus den USA überführt und in Moskau auf dem Donskoi-Friedhof beigesetzt – jW). Es gilt, alle Kräfte zu sammeln, um die Truppen Denikins, die den Versuch unternommen haben, die Macht der Gutsbesitzer und Kapitalisten wiederherzustellen, endgültig aufs Haupt zu schlagen. Es gilt, Denikin zu vernichten, um sich gegen die geringste Möglichkeit eines neuen Überfalls zu sichern. (…)

Für die Ukraine war die Herrschaft Denikins eine ebenso schwere Prüfung wie die Herrschaft (Alexander Wassiljewitsch – jW) Koltschaks (1874–1920, russischer Admiral und ab Ende 1918 Diktator Sibiriens im Bündnis mit Frankreich und Großbritannien von Omsk aus. Im November 1919 erlitt die von ihm geführte Truppe im Bürgerkrieg gegen die Rote Armee eine vernichtende Niederlage. 2004 wurde ihm in Irkutsk ein Denkmal gesetzt – jW) für Sibirien. Es unterliegt keinem Zweifel, daß die Lehren dieser schweren Prüfung bei den ukrainischen Arbeitern und Bauern – genauso wie bei den Arbeitern und Bauern des Urals und Sibiriens – zu einem klareren Verständnis für die Aufgaben der Sowjetmacht und zu einer entschlosseneren Verteidigung der Sowjetmacht beitragen werden.

In Großrußland ist der gutsherrliche Grundbesitz restlos liquidiert. In der Ukraine muß man das gleiche tun, und die Sowjetmacht der ukrainischen Arbeiter und Bauern muß die vollständige Liquidierung des gutsherrlichen Grundbesitzes, die völlige Befreiung der ukrainischen Arbeiter und Bauern von jeder Unterdrückung durch die Gutsbesitzer sowie von den Gutsbesitzern selbst verankern.

Aber außer dieser und einer Reihe anderer Aufgaben, die gleicherweise vor den großrussischen und den ukrainischen Werktätigen standen und stehen, hat die Sowjetmacht in der Ukraine besondere Aufgaben. Eine dieser besonderen Aufgaben verdient gegenwärtig außerordentliche Beachtung. Es ist die nationale Frage, bzw. die Frage, ob die Ukraine eine separate und unabhängige Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik sein soll, die in einer Union (Föderation – jW) mit der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik (RSFSR – jW) verbunden ist, oder ob sich die Ukraine mit Rußland in einer einheitlichen Sowjetrepublik verschmelzen soll. Alle Bolschewiki, alle politisch bewußten Arbeiter und Bauern müssen diese Frage aufmerksam überlegen.

Die Unabhängigkeit der Ukraine ist sowohl vom Gesamtrussischen Zentral­exekutivkomitee der RSFSR als auch von der Kommunistischen Partei Rußlands (Bolschewiki) anerkannt worden. Darum ist es ganz offensichtlich und allgemein anerkannt, daß nur die ukrainischen Arbeiter und Bauern selbst auf ihrem Gesamtukrainischen Sowjetkongreß die Frage entscheiden können und entscheiden werden, ob die Ukraine mit Rußland verschmelzen oder ob sie eine selbständige und unabhängige Republik bleiben soll, und welcher Art im letzteren Fall die föderative Verbindung zwischen ihr und Rußland sein soll. (…)

Erstens erfordern die Interessen der Arbeiter volles Vertrauen und ein enges Bündnis zwischen den Werktätigen der verschiedenen Länder, der verschiedenen Nationen. Die Anhänger der Gutsbesitzer und Kapitalisten, der Bourgeoisie, sind bestrebt, die Arbeiter zu entzweien, den nationalen Hader und die nationale Feindschaft zu verstärken, um die Arbeiter zu schwächen und die Macht des Kapitals zu festigen.

Das Kapital ist eine internationale Kraft. Um sie zu besiegen, bedarf es des internationalen Bündnisses der Arbeiter, ihres internationalen brüderlichen Zusammenschlusses.

Wir sind Gegner der nationalen Feindschaft, des nationalen Haders, der nationalen Absonderung. Wir sind Internationalisten. Wir erstreben die engste Vereinigung und völlige Verschmelzung der Arbeiter und Bauern aller Nationen der Welt zu einer einheitlichen Welt-Sowjetrepublik.

Wladimir Iljitsch Lenin: Brief an die Arbeiter und Bauern der Ukraine anläßlich der Siege über Denikin. Prawda, 4. Januar 1920. Hier zitiert nach: W. I. Lenin: Werke, Band 30. Dietz Verlag, Berlin 1972, Seiten 281–283

Den Artikel finden Sie unter: http://www.jungewelt.de/2014/04-05/003.php