5. Mai 2015

Linksjugend gründet Basisgruppe in Gunzenhausen

Gunzenhausen - Im Beisein des Ortssprecher der Linken Heinz Rettlinger und dem Stadt- und Kreisrat sowie Kreissprecher der Linken Erkan Dinar hat die Linksjugend ['solid] nach Weißenburg eine zweite Basisgruppe im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen gegründet. Die Treffen finden jeden Mittwoch statt. Dazu erklären die beiden Sprecher/in Sabine Müller (Name geändert) und Tobias Ferstl in einer gemeinsamen Presseerklärung:

"Als parteinaher Jugendverband der Partei DIE LINKE wirkt die Linksjugend als Interessenvertretung der Jugendlichen in die Partei. Kritik gegenüber der Partei DIE LINKE ist für die Linksjugend dabei genauso selbstverständlich, wie eine solidarische Zusammenarbeit. Die Linksjugend arbeitet für eine vernetzte, breite Linke, die die Kraft besitzt Gesellschaft tatsächlich zu verändern. Außerdem sind wir Teil eines politischen Blocks der Linken – einer Bewegung für Demokratie und Sozialismus.

Als Jugendverband vertritt die Linksjugend die Interessen junger Menschen, die diese Ideen sympathisch finden. Der Jugendverband bildet hierfür einen eigenständigen Raum des Austausches, der Aktion, der Debatte, des Streits und des Lebensgefühls. Gemeinsam kämpfen wir gegen Kapitalismus, Patriarchat, Rassismus, Faschismus und Antisemitismus und für einen Ausbau demokratischer und sozialer Rechte."

Die Parteivertreter der Linken sicherten ihre uneingeschränkte Unterstützung zu und wünschten den Jugendlichen viel Spaß bei der politischen Arbeit. Diese dürfe bei all den ernsten Themen nicht unter den Tisch fallen. Kontaktieren kann man die neue Gruppe unter der Adresse: https://www.facebook.com/solid.gunzenhausen