Mitglied werden!

Was ist die Linksjugend?

Als parteinaher Jugendverband der Partei DIE LINKE wirkt die Linksjugend als Interessenvertretung der Jugendlichen in die Partei. Kritik gegenüber der Partei DIE LINKE ist für die Linksjugend dabei genauso selbstverständlich, wie eine solidarische Zusammenarbeit. Die Linksjugend arbeitet für eine vernetzte, breite Linke, die die Kraft besitzt Gesellschaft tatsächlich zu verändern. Außerdem sind wir Teil eines politischen Blocks der Linken – einer Bewegung für Demokratie und Sozialismus.

Als Jugendverband vertritt die Linksjugend die Interessen junger Menschen, die diese Ideen sympathisch finden. Der Jugendverband bildet hierfür einen eigenständigen Raum des Austausches, der Aktion, der Debatte, des Streits und des Lebensgefühls. Gemeinsam kämpfen wir gegen Kapitalismus, Patriarchat, Rassismus, Faschismus und Antisemitismus und für einen Ausbau demokratischer und sozialer Rechte.

Informationen zur Basisgruppe von [`solid] Weißenburg findet ihr unter: http://solidweissenburg.wordpress.com/und https://www.facebook.com/Solid.Weissenburg

Informationen zur Basisgruppe von [`solid] Gunzenhausen findet ihr unter: http://solid-gun.blogspot.de/ und https://www.facebook.com/pages/Linksjugend-solid-GUN/999900030024228?fref=ts

Informationen zur Hochschulgruppe des DIE LINKE.SDS Erlangen-Nürnberg findet ihr unter: http://sds.blogsport.de und http://www.facebook.com/profile.php?id=100002566991709

Pressemitteilungen
15. März 2012

Nazis hatten in Weißenburg keine Chance

Für vergangenen Samstag, 10.03.12 meldete die Jugendorganisation der neofaschistischen NPD eine Kundgebung am Weißenburger Marktplatz an. Die Anmeldung der Nazis erfolgte wohl schon am Mittwoch zuvor. Erst am Freitag wurde auch das Landkreisbündnis gegen Rechts Weißenburg-Gunzenhausen über die Anmeldung der Jungen Nationaldemokraten (JN)... Mehr...

 
12. März 2012

Bericht der Gegenaktion zur Nazikundgebung in Weißenburg

Am Samstag, den 10.3. versuchten 28 Neonazis am Weißenburger Marktplatz eine Kundgebung unter dem Motto: „Wir sind keine Terroristen, die Presse lügt“, durchzuführen. Diese wurde von den „Jungen Nationalisten“, der Jugendorganisation der NPD, unter Leitung von Sven Diem von 11 bis 19 Uhr angemeldet. Die Faschist_innen verspäteten sich aber um... Mehr...

 
9. März 2012

Leserbrief zur "Weiber Wirtschaft" in Weißenburg

„Weiber Wirtschaft“ ein Hoch auf die Alliteration? Die Alliteration, ein tolles Stilmittel, geht immer. Der Konnotation, vom Namen her wohl den meisten Leserinnen und Lesern nicht so geläufig, wurde wohl bei dieser Werbekampagne nicht so viel Beachtung geschenkt. Doch abgesehen von diesem, doch etwas suboptimal gewähltem Namen, fragt sich doch... Mehr...

 
8. März 2012

101 Jahre Internationaler Frauenkampftag!

... auch heute gibt es noch soviel wofür wir kämpfen müssen! Der Internationale Frauentag am 8. März wurde in Deutschland erstmals von der Sozialistin Clara Zetkin ausgerufen. Im Laufe der letzten 101 Jahre hat sich vieles für Frauen verbessert, dennoch ist Feminismus längst nicht überflüssig geworden! Gesetzlich ist die Gleichstellung der... Mehr...

 
5. März 2012

Nachbericht zur Demo in Dresden 2012

Am Samstag, den 18.2.2012 machten wir uns früh morgens auf den Weg nach Dresden. Wir reisten mit knapp zwanzig Bussen aus ganz Süddeutschland an. In Dresden angekommen, versammelten wir uns auf dem Bahnhofsvorplatz, wo die Auftaktkundgebung der antifaschistischen Großdemonstration stattfand. Nach den jahrelangen massiven antifaschistischen... Mehr...

 
4. März 2012

Reaktion auf Nazipropaganda in Ansbach

Zwischen dem 24. und dem 26. Februar kam es in dem Ansbacher Stadtteil Eyb zu massiven Propaganda-Aktionen von Neonazis. Es wurden ca. 200 Aufkleber (zum großen Teil vom FNS) mit verschiedenen Motiven an Laternenpfähle, Bushäuschen, Stromkästen etc. geklebt. Außerdem wurden Flugblätter (ebenfalls vom FNS) zum Thema Zeitarbeit verteilt, mit denen... Mehr...

 
28. Februar 2012

Mahnwache zum 1. Jahrestag der Katastrophe von Fukushima

Am Montag, 12.03.12 um 18.00 Uhr. Vor dem Gotisches Rathaus (Am Brunnen/ Höhe Spielwarengeschäft Fleischmann), Weißenburg in Bayern “Wir sind bestürzt über die jüngsten Ereignisse in Japan. Unsere Gedanken sind bei den Opfern, ihren Angehörigen und beim gesamten japanischen Volk. Nach diesem Tag ist nichts mehr, wie es vorher war. Wir müssen... Mehr...

 
23. Februar 2012

Nachbericht Antifademo 20.02. Fürth

Am vergangenen Wochenende kam es in Fürth zu einen Aufmarsch von rund 70 Neonazis aus dem Kreis des „Freies Netz Süd“, in der Nacht darauf wurde ein Anschlag auf den antifaschistischen Infoladen „Benario“ (Nürnbergerstraße 82) verübt, wobei dessen Rollladen und Scheibe zerstört wurden. Seit bekannt werden der rechtsterroristischen NSU-Morde... Mehr...

 
12. Februar 2012

Linksjugend [’solid] Ansbach zur Kundgebung und Demonstration am 03.02.2012

Am vergangenen Freitag versammelten sich auf dem Martin-Luther-Platz in Ansbach mehr als 1000 Menschen um ein Signal gegen den Angriff von Neofaschist_innen in der Silvesternacht auf die Kneipe Störtebeker in Ansbach zu setzen. Im Anschluss bewegte sich ein kämpferischer Demonstrationszug durch die Stadt Ansbach, dem sich mehr als 600... Mehr...

 
3. Februar 2012

Nachbericht zur Kundgebung und Demonstration gegen Rechts

Am vergangenen Freitag, 03.02.2012, versammelten sich auf dem Martin-Luther-Platz in Ansbach, mehr als 1000 Menschen um ein Signal gegen den Angriff von NeofaschistInnen, in der Silvesternacht, auf die Kneipe Störtebeker in Ansbach zu setzen. Im Anschluss bewegte sich ein kämpferischer Demonstrationszug durch die Stadt Ansbach, dem sich mehr als... Mehr...

 

Treffer 61 bis 70 von 93